Januar 19, 2021

Orgasmus Kalorienverbrauch – Sie halten Fit und machen Schlank – Stimmt’s?

von Jacqueline
moramore I Orgasmus Kalorienverbrauch I Weight loss

Orgasmus Kalorienverbrauch – Wir gehen für dich dem Mythus um dem großen Oh und dem Abnehmen dabei auf den Grund.

Sex ist so unglaublich schön, dass wir manchmal am liebsten den ganzen Tag mit unserem Partner im Bett verbringen wollen und Orgasmen teilen würden. Wäre da nicht das schlechte Gewissen und das Fitnessstudio, welches besucht werden will. Wir decken auf, wenn es um Orgasmus und Kalorienverbrauch geht. Was, wenn wir euch etwas ermutigen können im Bett zu bleiben?

Orgasmus Kalorienverbrauch – Beim Sex verbrennst du nämlich unheimlich viele Kalorien, ein Orgasmus fördert deine Gesundheit und wir erklären dir, wie du sogar damit abnehmen kannst! 

Doch erst einmal zur Frage: 

Orgasmus Kalorienverbrauch: Wie viel Kalorien wir wirklich verbrennen!

Vielen von euch ist sicher schon bekannt, dass wir beim Sex viele Kalorien verbrennen. Aber wie viele sind das denn überhaupt und klappt das auch bei der Masturbation oder bin ich ohne Partner verloren? 

Die gute Nachricht: Bei jedem Orgasmus verbrennen Frauen durchschnittlich 300 kcal und Männer 150 kcal. Das heißt wir Frauen könnten nach dem Sex durchaus eine Scheibe Brot mit Käse essen und Männer gerne eine Hälfte. 

Wenn man es so sehen möchte, haltet ihr also den Jackpot mit einem Orgasmus in den Händen! 

Das Männer und Frauen unterschiedlich viele Kalorien verbrennen liegt daran, dass Frauen mehr Muskeln während eines Orgasmus anspannen. 

Orgasmen sorgen nicht nur für eine Fettverbrennung- Sie sind auch noch gesund! 

Beispielsweise kannst du mit einem Orgasmus deinen Heißhunger bekämpfen, da die Ausschüttung von Stresshormon gehemmt wird. Somit hast du weniger Heißhunger. Aber nicht nur das. Durch die Hemmung des Stresshormons beruhigt sich auch dein Blutdruck und sorgt für einen relaxten Körper. 

Wir haben in weiteren Beiträgen schon darüber gesprochen, aber auch erwähnen wir nochmal, dass Sex gegen Schmerzen hilft. Durch die Freisetzung des Glückshormons und der verbesserten Durchblutung des Körpers, lindert es Kopf- und Rückenschmerzen. 

Orgasmen sorgen für einen besseren Schlaf

Du leidest manchmal unter Schlafstörungen und greifst deshalb zu Schlaftabletten? Lass es sein und greife lieber auf die Liebe zurück. Durch einen Orgasmus werden sogenannte „Kuschelhormone“ freigesetzt, die beim Einschlafen unterstützen. Damit hilft ein Orgasmus nicht nur für die richtige Entspannung, den Kalorienverbrauch, sondern unterstützt deinen Körper gleichzeitig in beiden Aspekten mit ausreichend Schlaf. 

Orgasmus Kalorienverbrauch: Noch mehr Kalorien verbrennen mit Orgasmen  

Du bekommst einfach nicht genug und würdest am liebsten noch etwas mehr Kalorien verbrennen? 

Kein Problem. Wir haben dir hier einige Tipps zusammen gesucht, die dir dabei helfen können: 

  1. Ihr könnt zum Beispiel zwischen einzelnen Sexstellungen variieren. Wenn ihr experimentierfreudig seid und etwas Erfahrung mit Yoga habt, ist für euch Kamasutra genau das Richtige. 
  2. Multiple Orgasmen können dabei helfen, noch mehr Kalorien zu verbrauchen. Wenn ihr nicht genau wisst wie das gehen soll, könnte euch dieser Beitrag weiterhelfen. Und wenn ihr euch nun fragt, was der trockene Orgasmus damit zu tun habt, schaut euch diesen Beitrag an. 
  3. Die Devise ist: Je wilder, desto besser! 

Wichtig zu erwähnen ist hier, dass Sex nie gleich abläuft, weshalb es hier schwierig ist zu deduktiveren. Ganz klar ist aber: Je leidenschaftlicher der Sex, je ausgefallener die Stellungen und je mehr Muskeln dabei beansprucht werden, desto mehr Kalorien werden verbrannt. 

Orgasmus Kalorienverbrauch – Was sind die besten Sexstellungen?

Laut einem Artikel von Fiona Roche/ gofeminin/ am 28. Juni. 2020 werden folgende Kalorien beim Sex verbraucht (ca. 190 bis 500kcal pro 30 Minute): 

– Löffelchenstellung: ca 190 kcal 

– Missionarstellung: ca. 220 kcal 

– Reiterstellung: bis zu 500 kcal 

Aber es wird noch besser! Laut diesem Artikel kannst du nicht nur abnehmen, sondern auch straffen! Dazu gehören folgende Sexstellungen: 

  • Stehender Sex: das trainiert die Beine 
  • Reiterstellung: das Rundumprogramm trainiert Bauch, Beine und Po! 
  • Doggy-Style: das geht in die Arme. 

Die Website www.meinefitness.de hat einige interessante Sexstellungen mit ihrem Kalorienverbrauch gelistet auf die wir nun verweisen können.

Wenn ihr jetzt noch experimentierfreudig seid, schlägt Fiona Roche eine Liebesschaukel vor, die den Beckenboden, die Hüte, den Bauch und den Rücken trainieren soll. 

Die Liebesschaukel muss natürlich auch befestigt werden, während anderes Sexspielzeug keine neuen Löcher in der Wohnungsdecke bedürfen. Wir arbeiten gerade daran, noch ein paar für dich zusammenzustellen. Also bleib dabei! 

Orgasmen müssen nicht immer sein, wer heute Abend nur küssen möchte, kann auch damit schon einige Kalorien verbrennen. 

Fazit: 

Orgasmus Kalorienverbrauch – Also können wir nun durch Orgasmen abnehmen? 

Orgasmen sind wahnsinnig schön, sorgen für unsere Gesundheit, eignen sich für den Stressabbau und lindern sogar Schmerzen. Abnehmen können wir durch den heißbeliebten Orgasmus jedoch nicht wirklich. Natürlich verbrennst du als Frau während eines Höhepunkts sehr viele Kalorien und gleichzeitig trainierst du deinen Beckenboden, jedoch ersetzt der Bettsport leider das Training mit bekannten Geräten in keiner Weise. Für den richtigen Muskelaufbau musst du gezielte Wortkout machen und auch die Fettverbrennung setzt erst nach deinem 30 Minuten Training ein. 

Du willst mehr abnehmen, mehr Entspannung und kannst von Orgasmen nicht genug bekommen? 

Dann schaue dir gerne unseren Beitrag zu „Multiblen Orgasmen“. 

Dein Moramore Team ♡

Übrigens schreiben wir für Ihn und für Sie. Der Einfachheit halber verwenden wir aber keine Genderisierung. Wir hoffen das ist ok 🙂