Februar 6, 2021

Sexstellungen fürs erste Mal – Wie mache ich alles richtig?

von Jacqueline
moramore I Sexstellungen fürs erste Mal I Jugend

Das erste mal Sex ist etwas wirklich besonderes. Man weiß gar nicht, was genau passiert, wie man sich verhalten soll und wie sich das alles anfühlen wird. Die schönste Erfahrung in unserem Leben kann so ziemlich schnell zu einem Chaos führen. Deshalb haben wir hier Sexstellungen fürs erste Mal.

Wir haben schon einem anderen Beitrag darüber geschrieben, um dir etwas mehr die Angst vor deinem ersten Mal zu nehmen. Klicke dich gerne hier einfach mal rein.

Am Ende teilen ein paar Leserinnen ihre Erfahrungen des ersten Mals mit uns also bleib dran. 

Das erste Mal – Wie fange ich an? 

Ganz wichtig ist sich zuvor natürlich das Einverständnis des Partners zu holen. Wenn ihr diese habt, könnt ihr einfach etwas tun, was euch beiden sehr gefällt. 

Ihr schaut zum Beispiel gerade einen Film, lacht miteinander, küsst euch und tauscht ein paar Zärtlichkeiten aus, dann könnt ihr euch langsam etwas mehr berühren. 

Meist beginnt so eine sexuelle Erfahrung, was auch die anonymen Erfahrungen unserer Leserinnen und Leser zeigt. 

Wenn du es romantischer magst, kannst du gerne ein paar Kerzen anzünden, Musik auflegen oder  deine Partnerin /Partner etwas massieren, bevor es zu Weiterem kommt. 

Traut euch langsam heran. Spaß machen kann beispielsweise auch das Petting. Hierbei könnt ihr gegenseitig Streicheln, den Körper des jeweilig Anderen kennenlernen und so ein Gefühl für einander bekommen. Wie lange und wie oft ihr das macht, ist dabei euch überlassen. Durch das nähere kennenlernen, werdet ihr auch schnell wissen, ob ihr bereit für mehr seid. 

Aber Achtung! Auch bei Petting kann es zu einer Schwangerschaft kommen. Samenflüssigkeit kann bei geringen Mengen durch Hände oder auch dem Penis an die Scheide geführt werden. Und auch schon vor dem Orgasmus des Mannes ist Vorsicht geboten! Der sogenannte Lusttropfen reicht für eine Schwangerschaft schon aus.

Sexstellungen fürs erste Mal – Welche eignen sich hier besonders? 

Natürlich ist man vor dem ersten Mal ziemlich aufgeregt und man möchte am liebsten alles ganz genau wissen. Allerdings gibt es manche Dinge, die passieren einfach. Wichtig ist einfach nur, dass ihr auf einander Rücksicht nimmt, dem anderen zuhört und immer aufeinander eingeht. Dann wird euer ersten Mal bestimmt unvergesslich. 

Zwei Sexstellungen, die ihr ausprobieren könnt, können wir dennoch mit auf den Weg geben: 

  1. Missionarstellung: Sie ist eine der beliebtesten Sexstellungen um sich gegenseitig etwas kennenzulernen, schließlich kannst du ihm/ihr hier richtig in die Augen sehen. Das Mädchen legt sich auf den Rücken, der Junge legt sich darauf. Beiden ist es möglich sich zu umarmen, sich zu streicheln, küsse auszutauschen und auch dem anderen jeweils anzusehen, ob ihm das was hier passiert auch gefällt! Diese Stellung ist sehr unkompliziert und stressfrei, dafür aber nicht weniger schön. Du willst ihn näher an dir spüren? Kein Problem. Es ist wunderbar, wenn du nun deine Beine um seine Hüften schlingst und ihn etwas näher an dich heranziehst. Ein weiterer Vorteil ist hier, das du bei zu starker Penetration auch deine Hüfte zurückziehen kannst. 
  2. Die Löffelchen Stellung: Ihr legt euch auf die Seite wie wenn ihr Kuscheln wollt. Er liegt hinter dir und kann so schön in dich eindringen. Das Schöne hierbei ist, dass ihr kuscheln und gleichzeitig Sex haben könnt. Der Junge dringt bei dieser Stellung auch in einem schönen Winkel ein, sodass du keine Angst vor „zu tiefem“ eindringen haben musst. Zusätzlich kann er nun mit der einen Hand deinen Körper streicheln, deinen Hals küssen oder dich einfach nur berühren. 

So wirklich viel ist das jetzt nicht, das wissen wir natürlich, allerdings ist das erste Mal wirklich ein sehr heikles Thema. Man muss sich mit seinem Partner an die Stellungen herantasten und herausfinden, was gefällt und was nicht. Diese Beiden oben darstellten sind in jedem Fall einfache und leicht nachzumachende Stellungen.

Sexstellungen fürs erste Mal – Ich habe aber noch Fragen! 

Du hast noch mehr Fragen, zum ersten Mal? Dann klicke dich in jedem Fall in unseren Artikel Erstes Mal. Hier geben wir die ultimativen Tipps für ein unvergessliches erstes Mal. 

Was passiert zum Beispiel, wenn der Junge keine Errektion bekommt oder das Mädchen einfach nicht feucht wird. Tut es wirklich weh beim ersten Mal und blute ich, sobald das Jungfernhäutchen  reist? 

Worüber ihr in jedem Fall reden solltet! 

Auch beim ersten Mal, durch Petting oder Oralsex kannst du Schwanger werden! Vergiss nicht, dass es in jeder Sekunde wichtig ist sich zu schützen. Kondome vermeiden zum Beispiel nicht nur Schwangerschaften, sie vermeiden auch Krankheiten. Am Besten sprichst du zuvor mit deinem Partner und lasse dich nicht von einer Verhütung abringen! 

Ärzte können dir in diesem Fall sehr gut weiterhelfen. Es kann zusätzlich zu einem Kondom auch hilfreich sein die Anti-Baby-Pille zu nehmen. Diese kannst du dir bereits mit 14 selbstständig bei einem Termin beim Frauenarzt verschreiben lassen. Dieser entscheidet dann individuell, ob er mit deinen Eltern sprechen muss oder du das Medikament auch ohne Zustimmung bekommst. Ab dem Alter von 16 bedarf es dann in keinem Fall mehr ein Elternteil. 

Aber es kann auch schön sein mit einem Elternteil über die Situation zu sprechen. Dabei muss es nicht immer um den Geschlechtsverkehr gehen, sondern einfach um Verhütung allgemein. 

Ganz wichtig, wenn euch etwas nicht gefällt oder zu schnell geht „NEIN“ sagen!!

Sollte euch das alles allerdings ein schlechtes Gefühl geben, euch zu schnell gehen oder gar nicht gefallen, kommuniziert es und lasst es nicht über euch ergehen. Es ist wichtig Grenzen zu geben und diese auch klar zu machen. Du musst keinen Geschlechtsverkehr haben. Der richtige Sexualpartner wird das dann auch verstehen.

Erfahrungsberichte unserer Leserinnen: 

Lara 

Das erste Mal war ziemlich stressig. Schon davor habe ich mich dreimal rasiert, war zweimal beim Frauenarzt, um auch alles abzuklären und habe fünf verschiedene Kondome mit meiner besten Freundin gekauft. Ich erinnere mich daran, dass diese Zeit unheimlich aufregend und zugleich auch total durchgeknallt war. Bei meinem Crush waren die Eltern an diesem Wochenende vereist und da haben wir beide die Chance ergriffen. Erst haben wir heftig geknutscht, dann sind wir zu Petting übergegangen und irgendwie haben wir es dann miteinander getan. Letztlich war ich von meinem ersten Mal ziemlich enttäuscht. Es war gar nicht soooo Krass wie alle immer gesagt haben….Ich habe mit den Jahren allerdings gelernt, das Sex nur besser wird. Also lasst euch nicht beirren, bereitet euch vor und habt einfach etwas Spaß miteinander. *Löffelchen

Sabrina 

Damals war ich gerade einmal Fünfzehn und war wirklich sehr verliebt in einen Klassenkameraden. Zum Glück habe ich mich zuvor schon ausreichend mit dem Thema Verhütung beschäftigt, denn auf einer Party liefen wir uns ganz unverhofft über den Weg. Durch ein blödes Spiel haben wir uns geküsst und noch am selben Abend haben wir es getan. Im Nachhinein würden wir es niemals mehr so wiederholen. Aber! Diese junge ist noch immer mein Freund und wir sind inzwischen vier Jahre ein Paar, weshalb ich dieses verkorkste erste Mal so hinnehmen kann. *Missionarstellung

Katja 

Weil ich mir nicht sicher war, ob ich wirklich Jungs stehe, habe ich ewig mit dem ersten Mal gewartet. Ich war 24 als ich mit ein paar Freundinnen im Urlaub war und jemanden kennenlernte, der mir am ersten Abend schon den Kopf vertrete. Wir wusste beide, dass das nur ein Urlaubsflirt sein wird, allerdings war das die Sache, die es außergewöhnlich machte. Ich bereitete mich also ausreichend vor und schlief mit ihm. Da ich so lange gewartet hatte, fühlte sich das erste Mal für mich richtig schön an. Ich erinnere mich gerne daran zurück! *Missionarstellung

Die Namen wurden selbstverständlich geändert. 

Vielen Dank nochmals an die beiden Mädels!